Presse Spieltage

 

3. Spieltag 26./27.09.2020 

MAINZ/ALZEY/BINGEN-INGELHEIM (heba). Die Mainzer Regionalligakegler des TSV Schott kamen aus der Pfalz mit leeren Händen zurück.

 

Regionalliga Rhl-Pfalz/ Nordbaden Männer:

 KF Sembach 1 - TSV Schott Mainz 1   7:1 Matchpunkte (17:7 Sätze – 3384: 3216 Kegel); Lediglich Stephan Gerhardt war in der Lage dem Heimteam beim 2:2 Satzremis mit 554:533 Kegel Paroli zu bieten. Gleichfalls mit Satzausgleich mussten Stefan Wenig (554:573) und Jens Schumann (518:555) wegen weniger Kegel klein beigeben.

  

Landesliga 2 gemischt 4x120:

TVK/KN Albig 2 - TSV Schott Mainz 2 (So., 10);

TSG Schwabenheim 1 - TSV Schott Mainz 3 (Sa. 15:30);

 

Rheinhessenliga 4x120:

SG Ingelheim/PN Frei-Weinheim -TSG Schwabenheim 2 (So. 10);

ESV Mainz/Hechtsheim – spielfrei 

 

2. Bundesliga Süd-West Frauen:

TSV Schott Mainz - SKC Eggolsheim (So., 12);

 

Regionalliga Frauen/Mixed 6x120:

TSG Schwabenheim F - TSG Kaiserslautern F 2 (So., 11:30);

TVK/KN Albig 1 - KV Mutterstadt F (So., 13);

 

 

2. Spieltag 19./20.09.2020 

Mainzer Kegel-Damen schlagen Rositz

MAINZ/ALZEY/BINGEN-INGELHEIM (heba). Die mangelhafte Belüftung der Kegelanlage beim TV 1817 Mainz zwingt die Turnerkegler, ihr Team aus der Meisterschaftsrunde zurückzuziehen.

Die Damen des TSV Schott haben auch die Hürde im Auswärtsspiel im thüringischen Rositz bravourös genommen.

Im ersten Heimspiel der Kegelherren des TSV Schott fehlen 20 Kegel um die Punkte zu Hause zu behalten.

 

2. Bundesliga Süd-West Frauen:

KSV Rositz - TSV Schott Mainz   2:6 Matchpunkte (10:14 Sätze – 3200:3309 Kegel). – Mit Mühe retteten die Anstarter aus der Landeshauptstadt je ein 2:2 Remis nach Sätzen – konnten jedoch die Mannschaftspunkte Dank mehr Kegel für sich verbuchen (Lisa Helbach 551:543 und Martina Orth-Helbach 568:533). Weniger Glück die Mittelachse wo Franca Dormann (1:3 Sätze – 549:561) und Claudia Beraldo (2:2 – 527:550) scheiterten. Die erwartete Schlussoffensive der Gastgeberinnen konnten Melanie Helbach (4:0 564:497) und Lena Zschuppe (3:1 – 552:516) erfolgreich abwehren.

 

Regionalliga Rhl-Pfalz/ Nordbaden Männer:

  TSV Schott Mainz 1 (Kai Kraft 575, Stephan Gerhard 557. #Stefan Wenig 553, Jürgen Winter 550, Christian Jakobs 552, Markus Hettenkofer 538) - TuS Gerolsheim 1 3:5 (12:12. Sätze – 3325: 3344 Kegel);

 

 Landesliga 2 gemischt 4x120:

  TSV Schott Mainz 2 (Schumann 550, Gerhardt 548, Krost 547) - TSG Schwabenheim 1 (Toigo 553) 5:1 Matchpunkte (12,5:3,5 Sätze – 2163:1947 Kegel);

   TSV Schott Mainz 3 (Helbach 604, Beraldo 568, Solms 558, Perse 556) - GH 82 Ockenheim 2 (P. Reckert 565, A. Reckert 559, Brendel 555) 3:3 Matchpunkte (7,5:8,5 Sätze – 2286:2232 Kegel);

  KV Liedolsheim 3 - TVK/KN Albig 2 (Gerber 538, Stocksieker 532) 5:1 Matchpunkte (10:6 Sätze – 2221:2062 Kegel);

GH 82 Ockenheim 1 – spielfrei

  

Rheinhessenliga 4x120:

TB Wiesbaden – TSV Schott Mainz 4 (Petry 497, Drzewinski 484) 4:2 Matchpunkte (9:7 Sätze – 2020:1919 Kegel): 

 

 

 1. Spieltag 12./13.09.2020

Erfolgreicher Start für Keglerinnen des TSV Schott Mainz

MAINZ/ALZEY/BINGEN-INGELHEIM (heba). Die Gäste der Kegelfrauen des TSV Schott waren der erwartet schwere Brocken – aber mit den Anstartern kamen die Hausherrinnen auf die Siegerstraße. Bestens aufgelegt die Kegelherren des TSV Schott, die mit einem hervorragenden Stefan Wenig, dem nur 6 Kegel zur 600er Traummarke fehlten, souverän die Punkte aus der Vorderpfalz entführten.

  

2. Bundesliga - Mitte - 120 - Frauen

  TSV Schott Mainz – SKC Viktoria Bamberg 2  5:3 Matchpunkte (16:8 Sätze – 3474:3407 Kegel): - Im Startduett wurde Martina Orth-Helbach ihrer Favoritenrolle gerecht und legte mit tollen 4:0 Sätzen und 606 Kegel mächtig vor – derweil Lisa Helbach mit Glück ihr Duell mit 2:2 Sätzen aber einem Kegel mehr (563:562) den zweiten Mannschaftspunkt sicherte. Im Mitteldrittel konnte Lena Zschuppe sofort Fahrt aufnehmen und Ihre Gegenspielerin mit 4:0 deutlich in Schach halten während Mitspielerin Edith Heckmann beim 2:2 (537:541) wegen weiniger Kegel das Nachsehen hatte – immerhin waren 120 Kegel Vorsprung verbucht. Nun sollte das Schlusspaar die Geschichte nach Hause schaukeln – was bis zur Halbzeit recht gut aussah. Dann legte die Gästespielerinnen mächtig zu und sowohl Franka Dormann (2:2 – 582:614) als auch Melanie Helbach (2:2 – 586:604) waren nicht in der Lage gegenzuhalten. Somit lag Remis nach Mannschaftspunkten vor – die mehr erzielten Kegel brachte den Mainzern die beiden Kegelpunkte zum Gesamtsieg.

  

Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden

  KV Mutterstadt 2 - TSV Schott Mainz 1  1:7 Matchpunkt (9,5:14,5 Sätze – 3180: 3317 Kegel). – Die Mainzer präsentierten sich bis in die Haarspitzen motiviert und zeigten durch die Bank Ergebnisse jenseits der 500er Marke. Beste im Team Stefan Wenig 594, Christian Jakobs 569, Kai Kraft 561 und Stephan Gerhardt, der 555 Kegel fällte.

 

Rheinhessenliga

  ESV Mainz/Hechtsheim (Uli Kauth 535, Werner Sickinger 511, Karin Bertram 510) - MKSC Gimbsheim 4:0 Matchpunkte (9:7 Satzpunkte – 2050:2004 Kegel).

  SG Ingelheim/PN Frei-Weinheim (Hollerbach 503) MTV - TB Wiesbaden 5:1 Matchpunkte (10:6 Sätze – 1848:1779 Kegel);   

  TSG    Schwabenheim 2 (Heiko Ehrhardt 524) - 1817 Mainz (Jörg Zylla 424) 6:0 Matchpunkte (15:1 Sätze – 1921:1664 Kegel).

  TSV Schott Mainz 4 (Petry 561, Moll 548, Kraft 511, Liebscher 510) - TVK/KN Albig 3 (Baab 519, Neuberger 517) 5:1 Matchpunkte (12:4 Sätze – 2130:2018 Kegel)

   

Regionalliga Frauen/Gemischt

  TVK/KN Albig 1 (Messerschmitt 545, Baatsch 508, Klinger 501) - TSG Schwabenheim F (Mia Bauer 541, Denise Wannemacher 515)  6:2 Matchpunkte (16:8 Sätze – 2990:2871 Kegel)