Spieltage

 

9a. Spieltag 26./27.11.2022 

Landesklasse (4x100):

  Alle Neune Dellfeld 3 – TSV Schott Mainz 2 2:4 Matchpunkte (1:6 Sätze – 1874:1925). – Zu Beginn legten Ines Winkler (2:2 – 490:458 Kegel) und Melanie Helbach (4:0 – 555:436 Kegel) den Grundstock für den Sieg – während die Hausherren die 2. Hälfte für sich verbuchen konnten.

 

9. Spieltag 19./20.11.2022 

KARLSTADT/RHEINHESSEN (heba). Wieder mussten sich die Schottkeglerinnen gewaltig strecken, um die Niederlage beim Schlusslicht der 2. Bundesliga zu verhindern. Im Spitzenspiel der 2. Rheinland-Pfalz Liga konnte die SG Mainz/Essenheim gegen den Verfolger Ockenheim einen klaren Sieg einfahren und bleibt im erfolgreichen Fahrwasser.

 

 

2. Bundesliga Mitte Frauen:

  SKC Bavaria Karlstadt – TSV Schott Mainz 2:6 Matchpunkte (13:11 Sätze – 3123:3137 Kegel). - Völlig unerwartet hat Kapitänin Martina Orth-Helbach mit Ihrer Partnerin Alexandra Liebscher das Nachsehen im Startduo – und über 60 Miese waren zu beklagen. Erfreulich dann der Auftritt von Karin Kraft und Monika Petry, die mit einem Kraftakt jeweils zum Satzremis 2:2 kamen, aber Dank mehr umgelegter Kegel (Kraft +35 und Petry +12) nach Punkten und nur -7 Kegel, an die Hausherrinnen heran. Das gab dann den nötigen Schub für das Schlussduo, wo  Claudia Beraldo 2,5:1,5 siegte und Melanie Helbach ihre Gegenspielerin mit 3:1 im Griff behielt und die Punkte zum Sieg einsackte.

 

 

1.Rheinland-Pfalz Liga:

Spielfrei: TSV SCHOTT Mainz

-

 

2.Rheinland-Pfalz Liga:

  TVK/KN Albig – 1. SKC Mundenheim (So., 14)

  GN Essenheim – GH 82 Ockenheim Ockenheim 7:1 MP (16:8 Sätze – 3486:3151 Kegel). – Mit Michael Märtens und Pierre Schulz an der Spitze (je 4:0 Sätze) an der Spitze nutzten de Hausherren ihren Heimvorteil weidlich aus. Pascal Feller sorgte für den Ehrenpunkt für die Gäste.

  TSV Schott Mainz 2 – SKC Mehlingen – verlegt 28.01.23

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

  TVK/KN Albig 2 – Guilini Ludwigshafen 1:5 MP (5,5:18,5 Sätze – 2843:3062 Kegel). – Der Kegelertrag insgesamt war zu wenig für die Gastgeber, bei denen lediglich Eduard Greber mit 2,5:1,5 Sätzen – trotz weniger Kegel (482:504) seine Partie siegreich beenden konnte.

 

Landesklasse (4x100)

  SKC Sippersfeld – TSV Schott Mainz 2 2:4 MP (6,5:95 Sätze - 1745:1880 Kegel). – Überragende Auftritte durch Ines Winkler und Franc Perse die ihre Partien mit je 4;0 Sätzen durchbrachten, wurde auf die Siegerstraße eingebogen.

  ESV Mainz – SKK Rapid Pirmasens 4 4:2 MP (8:8 Sätze – 2050:2007 Kegel). – Der zweite Sieg in der Runde ist perfekt Dank Uli Kauth und Eberhard Jäger die ihre Gegenspieler 3:1 in Schach hielten.

 

Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

  GN Essenheim – 1. SKC Monsheim 7:1 MP (14,5:9,5 Sätze – 3333:3170 Kegel). – In knappen Matches konnten die Gastgeberinnen ihre Heimstärke rechtzeitig ausspielen, denn bei drei Satzremis halfen die mehr erzielten Kegel. Souverän dagegen Tessina Schaubruch die mit weißer Weste 4:0 behielt während Steffi Weislogel mit 3:1 überzeugte.

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120)

  KSV Kuhardt 4 – TSG Schwabenheim 1 7:1 MP (17:7 Sätze – 3118:2872 Kegel). – Auf verlorenem Posten die Selztaler in der Vorderpfalz – lediglich Cedric Toigo konnte mit 3:1 Sätzen für den Ehrenpunkt sorgen.

 

8a. Spieltag 12./13.11.2022 

UNTERHARMERSBACH/RHEIMHESSEN (heba). Ein typisches Pokalspiel, das sich in Südbaden entwickelte, denn der Dritte der Verbandsliga forderte die Bundesligadamen des TSV Schott Mainz zum Vergleich – und die Schott-Ladys hatten ihre Mühe.

 

 

DKBC-Pokal:

SKC Unterharmersbach – TSV Schott Mainz 2:6 Matchpunkte (11:13 Sätze – 3306:3349 Kegel). - Mit geänderter Aufstellung versuchte man die Hausherrinnen zu fordern – was zum Teil durch Melanie Helbach, die der starken Gegnerin ein 2:2 nach Sätzen abtrotzte und mit 572:548 Kegeln den ersten Mannschaftspunkt einfuhr. Alexandra Liebscher war Chancenlos (0:4 – 524:658) – es wurde 111 Kegel eingebüßt. Für Claudia Beraldo reichte es zum 1:3 – wobei nur 8 Kegel verlustig gingen – derweil Lisa Helbach mit 3:1 Sätzen ihre Gegnerin im Griff hatte und den zweiten PM sicherte – doch die Kegelbürgschaft betrug noch immer über 70 Kegel. Im Schlussdrittel musste Martina Orth-Helbach zunächst ihre Gegnerin davonziehen lassen – während Karin Kraft wie die Feuerwehr loslegte. Helbach-Orth bekam die Bahnen zunehmend in den Griff – bis zum letzten Bahnwechsel waren noch 8 Miese zu beklagen. Kraft siegte souverän 4:0 und Helbach-Orth machte mit 3:1 denn Sieg perfekt.     

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

TVK/KN Albig 2 – Alle Neun Dellfeld 1 2:6 MP (10:14 Sätze – 2774:2964 Kegel). – Die zwei Spielgewinne von Eduard Greber und Hans-Georg Baab mit je 3:1 Sätzen war zu wenig um die Gäste in Gefahr zu bringen.

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120)

Fort. Vollk. Zweibrücken – TSG Schwabenheim 1 2:6 MP (10.5:13,5 Sätze – 3021:3090 Kegel). – Erfolgreicher Trip für die Selztaler in die Südwestfalz: mit Denise Wannemacher (4:0), Lois Kasper (3,1), Rebecca Baierschmitt (2,5:1,5) sowie Cedric Toigo, der bei 2:2 mit 538:520 Kegel die MP sammelte, wurden die Punkte eingesackt und der Anschluss an die Spitze der Tabelle geschafft.

 

8. Spieltag 05./06.11.2022 

RHEINHESSEN (heba). Der Heimnimbus ist weg – der Tabellenletzte der 2. Bundesliga düpiert die Schottkeglerinnen auf deren Heimbahnen. Mit nur einem Sieg in der Laufenden Runde behalten die Glaswerkekegler weiterhin die Schlusslaterne in der Landesliga. Weiter in der Erfolgsspur die SG Mainz/Essenheim die auch in Bornheim/Landau die Punkte einheimste.

 

 

2. Bundesliga Mitte Frauen:

TSV Schott Mainz – SKK 1926 Helmbrechts 2:6 Matchpunkte (9,5:14,5 Sätze – 3196:3252). - Mit über 60 Kegel Rückstand und ohne Mannschaftspunkt gerieten die Mainzerinnen sofort in Rückstand – auch im Mitteldrittel legten die Oberfränkinnen weiter zu wobei der Rückstand auf 130 Kegel wuchs. Im Schlussdrittel zeigten, nach anfänglichem Rückstand, die Mainzer nochmals Willenskraft und kämpften ihre Gegnerinnen nieder – Lisa Helbach 2:2 – 536:515 und Melanie Helbach 3:1 – 591:537 – und gestalteten die Niederlage etwas erträglicher.

 

1.Rheinland-Pfalz Liga:

  KSV Kuhardt 2 – TSV Schott Mainz 1 7:1 Matchpunkte (16,5:7,5 Sätze – 3417:3202 Kegel). – Auf verlorenem Posten die Landeshauptstädter in der Südpfalz – Achtungserfolg für Kai Kraft, der bei 2:2 Satzremis dank dem besseren Holzergebnis (568:548) für den Ehrenpunkt sorgte.

 

 2.Rheinland-Pfalz Liga:

  BSG Bornheim – GN Essenheim 1:7 MP ( 9:15 Sätze – 3128:3319 Kegel). – Mit Top Start von Pierre Schulz (4:0) sowie Reinhard Brunn (3:1) setzte sich das Team auf die Siegerstraße, Auch Jürgen Hinderlich , Kevin Pretsch und Andreas Schulz konnten zum klaren Sieg nachlegen.

  GH 82 Ockenheim – DJK Eppstein 8:0 MP (21:3 Sätze - 3102:2717 Kegel). – In allen Mannschaftsteilen wurde Bestleistung geboten – gleich 4 der sechs Akteure behielten mit 4:0 Sätzen ihre weiße Weste (Schumacher, Hassemer, Reckert und Biebesheimer).

  TVK/KN Albig – TSV Schott Mainz 2 6:0 MP (12:4 Sätze - 2055:1937 Kegel). – In Werferlaune präsentierten sich Monika Petry und Ines Winkler, die ihrer Gegenspieler 4:0 von der Bahn fegten.

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

  TVK/KN Albig 2 – KV Grünstadt 3 6,5:1,5 MP (16:8 Sätze – 2711:2505 Kegel). – Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die Gäste überrollt - an der Eduard Greber und Karl-Heinz Neuberger die mit 4:0 Sätzen überzeugten.

 

Landesklasse (4x100)

  SKK Rapid Pirmasens 4 – TSG Schwabenheim 2 5:1 MP (11:5 Sätze – 2161:2155 Kegel). – Überzeugend allein Heiko Ehrhardt, der seinen Gegenspieler 4:0 vorführte – doch seine 602:482 Kegel reichten nicht, um die Miesen der Mitspieler zu egalisieren.

  Alle Neun Dellfeld 3 – ESV Mainz 4:2 MP (7,5:8,5 Sätze – 1999:1940 Kegel). – Auf fremdem Geläuf haben sich die Eisenbahnerkegler bestens verkauft: Karin Jäger und Uli Kauth konnten ihre Duelle siegreich gestalten – am Ende fehlten ein paar Kegel um die Partie zu gewinnen.

  TSV Schott Mainz 2 – KSC 56 Pirmasens 3 (So., 15:30)

    

Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

KV Liedolsheim 2 – GN Essenheim 3:5 MP (14:10 Sätze – 3264:3292 Kegel). – Dank drei gewonnener Duelle durch Jessica Streck, Steffi Weislogel und Rabea Birkheimer wurde das Remis eingestellt und der insgesamt mehr umgelegter Kegel der Sieg eingesackt.

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120)

TSG Schwabenheim 1 – ESV Pirmasens M 6:2 MP (14:10 Sätze – 3113:3105 Kegel). – Mit vier gewonnenen Duellen war schnell der Sieg klargemacht (Anja Toigo, Beate Peter, Louis Kasper und Cedric Toigo glänzten mit je 3:1 Sätzen.

 

7. Spieltag 29./30.10.2022

 

RHEIMHESSEN (heba). Mit einem beherzten Auftritt sind die Kegler der SG Mainz/Essenheim an die Tabellenspitze der 2. Rheinland-Pfalz Liga gestürmt – die Essenheimer Frauen haben mit dem Sieg den Anschluss an die Tabellenspitze der Regionalliga hergestellt.  

 

2. Bundesliga Mitte Frauen:

  SKC Viktoria Bamberg 2 – TSV Schott Mainz  6:2 Matchpunkte (15:9 Sätze – 3362:3241 Kegel). - Beim Spiel über 6 Bahnen konnte in Halbzeit eins Martina Orth-Helbach als einzige im Trio überzeugen – mit weißer Weste (4:0 Sätzen) setzte eine Duftmarke. Leider konnte in der zweiten Hälfte dann nur Melanie Helbach, mit Glück – bei 2:2 Sätzen und 553:550 Kegel) den zweiten MP sichern.

 

1.Rheinland-Pfalz Liga:

  TSV Schott Mainz – SKK Rapid Pirmasens 2:6 Matchpunkte  (8,5:15,5 Sätze – 3346:3450 Kegel). – Die Schuhstädter legten wie die Feuerwehr los und brachten die Hauherren ins Hintertreffen. Im Mitteldrittel konnte Peter Gerhardt mit 4:1 den ersten Punkte einfahren. Doch die erhoffte Aufholjagd blieb aus, denn nur Christian Jakobs schaffte zum Schluss, aber auch deutlich (4:0 – 605:550), das Endergebnis herzustellen.

 

2.Rheinland-Pfalz Liga:

  SKC Mehlingen – GH 82 Ockenheim 7:1 Mp (16:8 Sätze – 3295:3111 Kegel). – Den haushoch überlegenen Gastgebern konnte nur Alexander Reckert (4:0) Paroli bieten.

  TSV Schott Mainz 2 – TuS Gerolsheim 2 6:2 MP (13,5:10,5 Sätze – 3065:3030 Kegel). – Im ersten und zweiten Drittel konnten Christian Jacobs und Franc Perse ihr Team im Spiel halten. Im Schlussspurt konnten Dieter Kaiser (3:1) und Jens Schumann (4:0) nochmal zulegen und den Sieg eintüten.

  GN Essenheim – 1. SKC Mundenheim 7:1 MP (16,5:7,5 Sätze – 3391:3233 Kegel). – Überzeugend die Matches von Jürgen Hinderlich und Pierre Schulz die jeweils 4:0 siegten – und Reinhard Brunn legte 3:1 nach. Zwei Akteure benötigten bei 2:2 Remis die Mehrkegel um zu punkten. .  

  TVK/KN Albig - Barbarossa Kaiserslautern (So. 10)

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

  TuS Gerolsheim 3 – TVK/N Albig 2 2:6 MP (010:14 Sätze – 2809:2890 Kegel). – Einen forschen Auftritt legte die SG hin und brachte die Hausherren direkt auf die Verliererstraße. Die Besten in den Farben der Gäste waren Eduard Greber und Hans-Georg Baab mit weißer Weste je 4:0 Sätze.

 

Landesklasse (4x100)

KSC 56 Pirmasens 2 – TSV Schott Mainz F 2 6:0 MP (12:4 Sätze – 2118:1962 Kegel). – Chancenlos die Landeshauptstädterinnen in der Kegelhochburg Pirmasens – wo nur Gudrun Drzewinski den Gegenspieler fast niedergerungen hätte (2:2 Sätze) es fehlten 16 Kegel)

  TSG Schwabenheim 2 – Alle Neun Dellfeld 3 5:1 MP (10:6 Sätze – 1948:1785 Kegel). – Mit der Heimbahn im Rücken ließen Heiko Ehrhardt (4:0) und Klaus Eimermann (3:1) nichts anbrennen.

  ESV Mainz – BSG Bornheim 2  1:5 MP (6:10 Sätze – 1899:1928 Kegel). – Allein Uli Kauth konnte mit 3:1 den Ansprüchen genügen.

 

 

Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

  GN Essenheim – KV Grünstadt 6:2 MP (14,5:9,5 Sätze – 3326 3077 Kegel). – Im Nachbarschaftsduelle behielten die Hauherrinnen dank 4, mit 3;1 Sätzen, gewonnenen Duellen von Agathe Huber, Jessica Streck, Lisa Pretsch und Melanie Mitschke.

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120)

  TSG Haßloch 2 – TSG Schwabenheim 2:6 MP (10:14 Sätze – 2666:3015 Kegel). – Anja Toigo glänzte mit weißer Weste 4:0 Sätze

 

6. Spieltag 22./23.10.2022  

RHEIMHESSEN (heba). Das Endergebnis beim Spiel der Bundesliga Damen von Schott sagt nicht aus, wie die Gäste das Match immer offengestalteten und den Mainzerinnen alles abverlangten. Wieder kein Sieg für Schott erste Kegelherren – die Zweite dagegen punktet in Kaiserslautern.

  

2. Bundesliga Mitte Frauen:

  TSV Schott Mainz – ASV Fronberg 6:2 Matchpunkte (14,5:9,5 Sätze – 3266:3209 Kegel). - Beachtlich wie die Gäste ins Rennen starteten, denn Martina Orth-Helbach hatte Mühe ihre Partie 2,5:1,5 nach Hause zu bringen – während Mitstreiterin Alexandra Liebscher bei 2:2 9 Kegel zum Sieg fehlten.  Toller Beginn im Mitteldrittel wo die Mainzerinnen zur Halbzeit gar mit 2:0 führten – doch nur Claudia Beraldo brachte ihr Match (3:1) in trockene Tücher – derweil Karin Kraft die Gegnerin auf 2:2 herankommen musste und mit 545:553 das Nachsehen hatte. Gewohnt sicher dann Melanie Helbach die mit 3:1 siegte derweil Lisa Helbach, nach zwischenzeitlichem mit sich und der Bahn hadernd, im Schlussspurt die letzte Bahn bravourös spielte und zum klaren Sieg den Sack zuband.

1.Rheinland-Pfalz Liga:1

  KSG Zweibrücken – TSV Schott Mainz 1 5:3 MP (15.5:8,5 Sätze – 3336:3219 Kegel). - Einige Akteure blieben im Kegelergebnis weit hinter den Erwartungen zurück – so konnte der Rest mit Kai Kraft, Stefan Wenig und Jens Schumann mit ihren

 

2.Rheinland-Pfalz Liga:

  TVK/KN Albig – GN Essenheim 1:7 MP (10:14 Sätze – 3116:3192 Kegel). – Bei den stark umkämpften Einzeln konnten die Gäste ihre größere Erfahrung ausspielen und gleich 5 Partien für sich entscheiden – wobei nur 2 deutliche Siege (Reinhard Brunn und Jürgen Hinderlich) zu verbuchen waren. Bei den Hausherren konnte Thorsten Stephan (3:1) brillieren.

  Barbarossa Kaiserslautern – TSV Schott Mainz 2 3:5 MP (12:12 Sätze – 3131:3146 Kegel). – Im, nach MP und Sätzen, ausgeglichenen Match siegten die Mainzer Dank 15 Mehrkegel. Für die MP sorgten Kai Kraft, Zeljko Meter und Hans-Georg Helbach)

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

TVK KN Albig – 1. SKC Monsheim 2 1:7 MP (10:14 Sätze – 3116:3192 Kegel). – Bei den stark umkämpften Einzeln konnten die Gäste ihre größere Erfahrung ausspielen und gleich 5 Partien für sich entscheiden – wobei nur 2 deutliche Siege (Reinhard Brunn und Jürgen Hinderlich) zu verbuchen waren. Bei den Hausherren konnte Thorsten Stephan (3:1) brillieren.

 

Landesklasse (4x100):

  BSG Bornheim 2 – TSG Schwabenheim 2 4:2 MP (9:7 Sätze – 1904:1827 Kegel). – Mit je 3:1 Sätzen hatten die Schwabenheimer Klaus Eimermann und Frank Weitzel die Gastgeber fast im Sack – der Rest der Truppe hat zu viel Holz eingebüßt.

  TSV Schott Mainz 2 – ESV Mainz 4:2 MP (10.5:5,5 Sätze – 1966:1895 Kegel). – Bei ausgeglichenem Spiel 2:2 MP entschied die mehr gefällten Kegel für die Glaswerkekeglerinnen.

 

 

:Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

  DSKC Eppelheim – GN Essenheim 6:2 MP (10:14 Sätze – 3228:3205 Kegel). – Auf unbekanntem Geläuf musste man mit nur zwei, durch Tessina Schaubruch und Rabea Birkheimer gewonnenen Duellen – dagegen aber drei Spielverluste bei Satzremis (weniger Kegel) die Segel streichen.  

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120)

  TSG Schwabenheim 1 – Kegelfreunde Sembach 3 7:1 MP (11:13 Sätze – 3011:2972 Kegel). – Nur Mia Schreiner konnte sich (3:1) klar durchsetzen – und vier Akteure benötigten bei Satzremis mehr Kegel, um die Partien zu gewinnen.

 

5. Spieltag 15./16.10.2022 

AUMA/RHEINHESSEN (heba).  Die Kegelfrauen des TSV Schott standen im thüringischen Auma auf verlorenem Posten und die Schott Herren mussten auch die Segel streichen. Dagegen stürmen mit einem perfekten Auftritt die Essenheimer Kegler in der 2. Landesliga an die Tabellenspitze.

2. Bundesliga Mitte Frauen:

SV Blau Weiß Auma – TSV Schott Mainz 6:2 Matchpunkte (14:10 Sätze - 3474:3354 Kegel). – Konnte man nach dem ersten Drittel noch Hoffnung haben da Martina Orth-Helbach mit 4:0 Sätzen den ersten MP einfuhr – geriet das Unterfangen die Partie zu gewinnen, ins Hintertreffen. Im Mitteldrittel vergab man die Chance im Spiel zu bleiben – zudem wurden noch über 200 Kegel abgegeben. Großer Auftritt dann im Schlussduett durch Melanie Helbach, die ihre Partie mit 4:0 Sätzen sicher heimbrachte.

1.Rheinland-Pfalz Liga:

  1.. SKC Monsheim – TSV Schott Mainz 6:2 Matchpunkte (16,5:7,5 Sätze – 3299:3156 Kegel). – Mit nur zwei – durch Jens Schumann und Erik Scholz – gewonnenen Duellen war bei den Gastgebern nichts zu holen.

 

2.Rheinland-Pfalz Liga:

  DJK Eppstein – TVK/KN Albig 2:6 MP (12,5:11,5 Sätze – 3190:3194 Kegel). – Mit 4 gewonnenen Duellen in der Fremde glänzten die Albiger an der Spitze Vater und Sohn Baatsch.

  TSV Schott Mainz 2 – GH 82 Ockenheim 1:7 Matchpunkte (10:14 Sätze – 3068:3224 Kegel). – Für die Hausherren konnte einzig Hans-Georg Helbach punkten – deutliche Siege für die Gäaste durch Pascal Felle, Alexander Reckert und Michael Heinen (je 3:1) – dagegen mussten Stefan Brendel und Pascal Reckert bei 2:2 mit den Mehrkegel punkten.

  GN Essenheim – Barbarossa Kaiserslautern 8:0 MP (20:4 Sätze – 3468:3171). – Zu Hause eine Macht – so präsentieren sich die Hausherren gegen die Barbarossastädter: mit 4:0 und weißer Weste führten Kevin Pretsch, Michael Märtens und Reinhard Brunn ihr Team zum Sieg.

  

3. Rheinland-Pfalz Liga:

  KSV Kuhardt 3 – TVK/KN Albig 7:1 MP (18,5:5,5 Sätze – 3181:2877). -  Haushoch überlegen die Hausherren denen nur Eduard Greber mit 3:1 Sätzen gegenhalten konnte.  

 

Landesklasse (4x100)

  TSG Schwabenheim 2 - TSV Schott 2 6:0 MP (14:2 Sätze – 1833:1595 Kegel). – Frank Weitzel und Klaus Eimermann mit je 4:0 Sätzen führten ihre Mannschaft zum Sieg.

  ESV Mainz - SKC Sippersfeld 1:5 MP (6:10 Sätze – 1916:2013 Kegel). – Uli Kauth konnte als einziger seinen Gegenspieler bei 2:2 Sätzen, mit 519:515 Kegel, niederringen. 

 

Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

GN Essenheim – DSKC Frischauf Leimen - verlegt

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120):

Spielfrei TSG Schwabenheim

 

4. Spieltag 01./02.10.2022 

RHEIMHESSEN (heba). Wieder Entscheidung im Bundesligaspiel der Schott Damen erst mit den letzten Schüben – Regensburg wurde knapp besiegt. Schotts erstes Herrenteam konnte das Heimspiel nicht nutzen und die Zweite hatte im Nachbarschaftsduell mit Essenheim auch das Nachsehen.

 

2. Bundesliga Mitte Frauen:

TSV Schott Mainz – SG Walhalla Regensburg 5:3 Matchpunkte (13:11 Sätze – 3279:3234). – Spannend von Beginn an, da die Gäste in den beiden ersten Dritteln jeweils ein Duell gewinnen konnten. So wurde die Entscheidung ins letzte Drittel vertagt und hier hielten die Gäste erstaunlich mit - bis zum letzten Bahnwechsel wo Spielegleichheit und auch Kegelpari herrschte. Dann zogen Melanie Helbach (4:0 – 581:488 Kegel) und Schwägerin Lisa (1:3 – 522:554) an und holten die erforderlichen Kegel für ihr Team, um den entscheidenden Kegelpunkt zum 5:3 zu sichern.     

 

1.Rheinland-Pfalz Liga:

TSV Schott Mainz – KSC 56 Pirmasens 3:5 Matchpunkte (10:14 Sätze – 3262:3340 Kegel). – Zunächst konnten die Hausherren nach 1:1 im Starterpaar und dann mit Siegen durch Markus Hettenkofer und Peter Gerhardt (je 3:1) gut mithalten – doch die Schuhstädter legten im Schlussduett wie die Feuerwehr los und drehten die Partie.

 

2.Rheinland-Pfalz Liga:

BSG Bornheim – GH 82 Ockenheim 1:7 MP (8:16 Sätze – 2987:3086 Kegel). – Beherzter Auftritt in der Fremde der Ockenheimer wo Bernd Biebesheimer mit 4:0 glänzte – aber auch der Rest der Truppe überzeugte mit je 3:1 Sätzen., 

TSV/KN Albig – SKC Mehlingen 2  2:6 MP (9,5:14,5 Sätze – 2907:2933 Kegel). – Für die beiden Punkte sorgten Marus Baatsch (2:2) und Wolfgang Klinger (3:1)

TSV Schott Mainz 2 – GN Essenheim 1:7 MP (8,5:13,5 Sätze – 3151:3222 Kegel). – Die Gäste beherrschten von Anfang die Partie du gingen gar mit 5:0 in Führung, wobei Jürgen Hinderlich und Kevin Pretsch mit je 3;1 und Siegfried Streck gar 4:0 glänzten. Jens Schumann für die Glaswerker sicherte den Ehrenpunkt.  

 

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

TVK/KN Albig 2 – SKK Rapid Pirmasens 2 - verlegt

 

 

Landesklasse (4x100)

SKK Sippersfeld - TSG Schwabenheim 2 (Aldo Squueo 3:1) 5:1 MP (9:7 Sätze – 1962:1938 Kegel).

KSC 56 Pirmasens 3 – ESV Mainz 1:5 MP (4:12 Sätze – 1916:2043 Kegel). – Mit Uli Kauth und Hans-Achim Fels an der Spitze die je 4:1 ihre Partien für sich entschieden, entführten das Mainzer Ensemble die Punkte aus der Südwestpfalz.

TSV Schott Mainz 3 – SKK Rapid Pirmasens 4 - verlegt

 

 

Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

SG Vollkugel Ettlingen – GN Essenheim 1:7 MP (9:15 Sätze – 3177:3223 Kegel). – Glänzen aufgelegt Jessica Strack die 4:0 makellos agierte – gefolgt von Lisa Pretsch, Rabea Birkheimer und Agathe Huber, die jeweils 3:1 die Oberhand behielten.

 

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120)

TSG Schwabenheim 1 – SKK Rapid Pirmasens 3 1:7 MP (7:17 Sätze – 2890:3084 Kegel). – Ein Cedric Toigo war zu wenig um die Gästen zu gefährden.

 

3. Spieltag 24./25.09.2022 

RHEIMHESSEN (heba).  Die Schott-Kegelteams kamen bei ihren Auswärtsspielen gewaltig unter die Räder – dagegen endeten die Partien der Essenheimer Mannschaften in der Fremde mit unterschiedlichem Ausgang 

 

2. Bundesliga Mitte Frauen:

  TSV Breitengüßbach – TSV Schott Mainz 7:1 Matchpunkte (17:7 Sätze – 35218:3256 Kegel). - Die Erfolg gewohnte Martina Orth-Helbach konnte dem Feuerwerk der Gastgeberinnen nur ein 2:2 zwar ein Satzremis abringen – doch zum Erfolg fehlten 24 Kegel. So waren die restlichen Partien auf Schadensbegrenzung ausgelegt- wobei immer mehr Holz verloren ging. Nur Melanie Helbach konnte mit 4:0 Sätzen und 588 Kegel überzeugen. Doch die Klatsche mit 272 Kegel dokumentiert, dass einige Spielerinnen weit von ihrer Normalform sind.    

 

1.Rheinland-Pfalz Liga:

  TSG Haßloch 1 – TSV Schott Mainz 1 6:2 MP (16:8 Sätze – 3489:3345 Kegel). – Nur Stefan Wenig (2:2 584:561) im ersten Drittel und Erik Scholz (3:1) im Schlussdrittel konnten den Hausherren die Punkte abjagen.   

 

2.Rheinland-Pfalz Liga: 

  DJK Eppstein – GN Essenheim 1:7 MP (7,5:16,5 Sätze – 3032:3370 Kegel). Durch die Bank in Werfer Laune die Gäste, an der Spitze Kevin Pretsch und Pierre Schulz die ihre Gegenspieler mit je 4:0  beherrschten. Punkte konnten auch Reinhard Brunn mir 3:1 sowie mit etwas Glück Jürgen Hinderlich (553:540 und Siegfried Streck (564:559) mit 2:2 Satzremis, sammeln.

  Tus Gerolsheim 2 – TVK/KN Albig (Greber 4:0/Michael Baatsch 2) 6:2 MP (14:10 Sätze – 3244:3090 Kegel)

  BSG Bornheim – TSV Schott Mainz 2 2:6 (8:16 Sätze – 3054:3216 Kegel) In Spiellaune die Zweite von den Glaswerkern wo Markus Hettenkofer mit weißer Weste 4:0 Sätzen punkten konnte. Für den Sieg zeichneten auch Kai Kraft und Franc Perse mit je 3:1 und Peter Gerhardt der bei 2:2 mit 571:538 Kegel das bessere Ende für sich hatte.  

  GH 82    Ockenheim – 1. SKC Mundenheim – verlegt 08.10.

GH 82 Ockenheim – 1. SKC Mundenheim – verlegt 08.10.

Tus Gerolsheim 2 – TVK/KN Albig (Greber 4:0/Michael Baatsch 2) 6:2 MP (14:10 Sätze – 3244:3090 Kegel)

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

KV Grünstadt 2 – TVK/KN Albig 2 (Greber 2:2 und Markus Baatsch 3:1) 6:2 MP (18:6 Sätze – 3295:2955

 

Landesklasse (4x100)

 Alle Neun Dellfeld – TSV Schott Mainz 2 – verlegt

 TSG Schwabenheim 2 (Eimermann 4:01, Weitzel 3:1) – KSC 56 Pirmasens 3 (8:8 Sätze – 1722:1731 Kegel)

 ESV Mainz (Eberhard Jäger 3:1)– KSC 56 Pirmasens 2 2:4 MP (6,5:95 Sätze – 1893:1940 Kegel)

 

 

Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

 KV Mutterstadt – GN Essenheim 6:2 MP (12:11 Sätze – 3116:3023 Kegel). Die Tabellenspitze zu verteidigen war der Plan, doch die ungewohnten Bahnen machten den Gästen einen Strich durch die Rechnung. Lediglich Rabea Birkheimer (4:0) und Agathe Huber (3.1) konnten ihre Spiele nach Hause bringen – und Tessina Schaubruch scheiterte beim 2:2 (502:510) mit 8 Kegeln knapp.  

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120)

Fortuna VK Zweibrücken – TSG Schwabenheim - verlegt

2. Spieltag 17./18.09.2022

RHEIMHESSEN (heba). Auf den letzten Drücker haben die Schott Bundesligakeglerinnen ihr erstes Match – bei ausgeglichenen Sätzen mit einem Kegel mehr – die Partie für sich entscheiden können.  Im ersten Spiel der Schott Herren konnte Mutterstadt knapp niedergerungen werden.

 

1.Rheinland-Pfalz Liga:

TSV Schott Mainz – KV Mutterstadt 5:3 Matchpunkte (15:9 Sätze – 3271:3172 Kegel). – Nach Spielverlusten im Starterpaar konnte Peter Gerhardt mit 3:1 dien ersten MP einheimsen. Dann brachten Kai Kraft (3.1) und Stephan Gerhardt mit weißer Weste (4:0 Sätze) die Parie sicher nachh Hause.  

 

2.Rheinland-Pfalz Liga:

TSV Schott Manz 2 (Beraldo und Kaiser je 4:0) – DJK Eppstein 6:2 MP (15:9 Sätze – 3215:2958 Kegel)  

GN Essenheim 1 – 1. SKC Mehlingen Mehlingen 6:2 MP (17:7 Sätze – 3462:3289 Kegel). Für die Führung sorgten Andreas Schulz und Jürgen Hinderlich mit je 3:1 Sätzen und im Mitteldritten machten Kevin Pretsch (3:1) und Pierre Schulz, der mit 4:0 seinen Gegner von der Bahn fegte, den Sack zu.

GH 82 Ockenheim 1 (Schumacher 3:1, A. Reckert 2:2) – TVK/KN Albig (Stocksieker Baatsch je 2:2) 5:3 MP (14:12 Sätze – 3271:2976 Kegel) 

 

3. Rheinland-Pfalz Liga:

TVK/KN Albig 2 - AN Dellfeld - verlegt

 

Landesklasse (4x100):

KSC 56 Pirmasens – TSG Schwabenheim 6:0 MP (12:4 Sätze – 2143: 2002 Kegel)

TSV Schott Mainz  (Liebscher 4:0, Moll 2:2) - BSG Bornheim 2 4:2 MP (9,5:6,5 Sätze 2131:2073 Kegel)

- BSG Bornheim 2

 

2. Bundesliga Mitte Frauen:

TSV Schott Mainz – Schützengilde Bayreuth 6:2 Matchpunkte (12:12 Sätze – 3251:3250 Kegel). Klarer Sieg für Martina Orth-Helbach (3:1) während die Mitstreiterinnen Petry/Moll ihre Partie zu Null abgaben. Im Mitteldrittel Karin Kraft (2:2 – 7 Kegel) und Claudia Beraldo (2.2 + 6 Kegel) einen Punkt einstreichen konnten. Großes Kino dann im Schlussdrittel wo Melanie Helbach mit 3:1 siegte und Schwägerin Lisa Helbach die letzte Serie Super beendete - beim letzten Wurf bei möglichen 4 Kegel einen zum Sieg brauchte und 2 umlegte.   

 

 

Frauen Regionalliga Rhl-Pf/Nordbaden:

Goldene Neun Essenheim – TSG Kaiserlautern 7:1 MP (18:6 Sätze – 3284:3069 Kegel). – Mit fünf gewonnenen Duellen untermauern die Essenheimer Mädels ihre Heimstärke, wobei mit je 4:0 Jessica Streck und Maike Theis den Vogel abschossen. Gut im Rennen auch Agathe Huber und Rabea die ihre Punkte mit 3:1 Sätzen einfuhren.

 

Landesliga Frauen/Mixed (4x120):

Spielfrei TSG Schwabenheim

 

1. Spieltag 10./11.09.2022 

RHEINHESSEN (heba). - Die Kegelfrauen von GN Essenheim melden eine gelungene Premiere im für sie neuen 120er Spielmodus.

 

Regionalliga Nordbaden/Rheinland-Pfalz Frauen

Goldene Neun Essenheim – DKC/KSC 81 Hockenheim 6:2 Matchpunkte (19,5:45 Sätze – 3363:3093 Kegel).

Topp in Form Melanie Mitschke, Agathe Huber (586 Kegel) und Rabea Birkheimer, die ihre Partien mit je 4:0 gewannen. Nicht nachstehen wollte Tessina Schaubruch, die lediglich einen Satz, und super 578 Kegel, abgeben

 

 

 

 

 

3. Rheinland-Pfalz Liga

1. SKC Monsheim – Tus Gerolsheim 3 6:2 MP (16,5:7,5 Sätze – 3243:3029 Kegel)

Glatte Durchmärsche für Gottfried Czerny und Michael Kräuter mit je 4:0 Sätzen, noch Topp Tobias Kräuter mit 3,5 , während Willi Stroh bei 2:2  Sätzen mit 517:483 Kegel die Oberhand behielt.

Spielfrei TVK/KN Albig 2